Das "Big House" in Neuwied muß wegen der Corona-Pandemie vorläufig geschlossen bleiben. Aber ab dem 19. Dezember gibt es ein Online-Angebot. (Foto: Stadt Neuwied)

Digitales Freizeitangebot ab 19. Dezember in Neuwied online

In diesem Jahr ist nichts so, wie wir es gewohnt sind. Auch die Weihnachtsferien mit ihren Festtagen werden für Kinder und Jugendliche anders als in den vergangenen Jahren. Statt großer Familienfeier und Treffen mit den Freunden heißt es Kontakte einschränken und weitestgehend zu Hause bleiben. Damit keine Langweile aufkommt, können sich Eltern und Kinder auf den bunten Winter-Kinderseiten des städtischen Kinder- und Jugendbüros vielerlei Ideen und Anregungen holen. Das digitale Freizeitangebot ist ab 19. Dezember online abrufbar.
Auf der KiJub-Homepage www.kijub-neuwied.de finden sich zu Beginn der Ferien viele bunte Seiten zum Thema Weihnachten und Winter. Neben Wissenswertem rund um Winter und Weihnachten erklärt das KiJub auch, wie unterschiedlich Kinder auf der ganzen Welt feiern. Das neue Wissen kann dann direkt im Winterrätsel auf die Probe gestellt werden.
Es darf aber auch wieder gebastelt und gemalt werden. Unter anderem zeigt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie aus Servietten Tannen, Sterne und Winterrosen für die Weihnachtstafel gefaltet werden. Für die, die gerne backen und kochen, gibt es Rezepte für die Abenteuerküche im Freien, für süße Leckereien auch aus anderen Ländern sowie für beliebte Heißgetränke, die Kindern schmecken. Und nicht nur an die Menschen wird gedacht, sondern auch an Vögel: In drei Varianten kann nämlich ganz einfach ein Vogel-Imbiss für die kalten Tage hergestellt werden.
Ein Weihnachtsbrettspiel und ein Weihnachtslabyrinth runden die bunten Seiten unter www.kijub-neuwied.de  ab. 

(Pressemeldung der Stadt Neuwied)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u