Die Gülser freuen sich über ihren neuen Bücherschrank in der Planstraße. Lesebegeisterte können nun Bücher ausleihen oder Bücherspenden im Schrank ablegen. (Foto: evm)

Lesebegeisterte Gülser freuen sich über neuen Bücherschrank

Heinz-Georg Durben engagiert sich mit viel Herzblut für seine Heimatregion und die Menschen, die dort leben. Seit über 30 Jahren wohnt er nun schon im Koblenzer Moselstadtteil Güls und fühlt sich aufgrund des dörflichen Charakters dort sehr wohl. In seiner Freizeit nimmt Heinz-Georg Durben aktiv am Dorfleben von Güls teil – er ist Mitglied im Verein Heimatfreunde Güls e.V. und unterstützt so zum Beispiel die Planung und den Auf-/Abbau des Gülser Blütenfests. Auch neben seinen Tätigkeiten im Verein setzt er sich für den Stadtteil ein und konnte nun einen Herzenswunsch der Gülser erfüllen. Dank seinem Engagement gibt es in Güls auf der Planstraße nun einen öffentlich zugänglichen Bücherschrank.
Von seinem Arbeitsgeber, der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe), erhält er im Rahmen der Aktion „evm mit Herz“ 1000 Euro um das Projekt zu realisieren.  Der Bücherschrank basiert auf Bücherspenden, die von Passanten in den Schrank einsortiert werden können. Gleichzeitig kann sich aber auch jeder ein Buch seiner Wahl aus dem Schrank nehmen – und das kostenlos. Mit der Unterstützung des Projekts Bücherschrank konnte Heinz-Georg Durben aktiv zur Verbesserung des Freizeitangebots für Jung und Alt beitragen.
Mit der Initiative „evm mit Herz“ unterstützt das Energie- und Dienstleistungsunternehmen das soziale Engagement ihrer Mitarbeiter. Die rund 1000 Mitarbeiter der evm-Gruppe sind in der Region zu Hause und zeigen dies auch. Viele wollen in ihrem Umfeld auch persönlich etwas zur Lebensqualität beitragen. Das kommunale Unternehmen hilft mit einer finanziellen Unterstützung, dass die sozialen Projekte der Mitarbeiter erfolgreich umgesetzt werden können. Dabei werden die Projekte von Mitarbeitern bezuschusst, die einen gesellschaftlichen Beitrag für das Leben in den Kommunen leisten. Dabei können die Vorhaben vielseitig sein: dem Sport dienen, den Hilfs- und Rettungsdiensten, der Kunst und Kultur, der Gesundheit und dem Sozialen sowie der Bildung und Erziehung. Sie müssen ausschließlich einen gemeinnützigen Charakter haben.

(Presseinfo der evm Koblenz)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich