Nachrichten

 

Mayener Weihnachtszauber: Ein alternativer „Weihnachtsmarkt“ unter Corona-Bedingungen

Mit angepasstem Konzept soll es auch in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt mit den beliebten Verkaufsbuden in Mayen geben. (Foto: P. Seydel)


In Würdigung der Einschränkungen, die mit der Pandemie einhergehen, haben MY-Gemeinschaft und Stadtverwaltung eine Alternative zum üblichen Weihnachtsmarkt, unter dem Motto „Weihnachtszauber“, erarbeitet. Am vergangenen Freitag wurde eine gemeinsame Vorgehensweise vereinbart, in der die Sicherheit der BesucherINNEN und die Einhaltung der Corona-Vorschriften oberste Priorität haben.
Dieses Konzept basiert auf den aktuellen Gegebenheiten, aber Sie alle wissen, das kann sich täglich ändern – von daher ist das jeweils aktuelle Infektionsgeschehen Grundlage der detaillierten Ausführungen des diesjährigen Weihnachtsmarktes. Dabei hoffen wir alle, dass der erarbeitete Stufenplan, der sich an den Corona-Fallzahlen im Kreis Mayen-Koblenz orientiert, nicht zum Tragen kommt.
Und so sieht das aktuelle Konzept aus: Die Weihnachtshütten werden mit großzügigen Abständen auf dem Marktplatz und in der Marktstraße, sowie in der Brückenstraße platziert. Wenn auch mit dem nötigen Abstand zueinander, kann man sich bei Glühwein, Kakao oder Kinderpunsch erwärmen und süße Leckereien oder auch Herzhaftes genießen. Lediglich auf hochprozentigen Alkohol und Live-Musik muss man in diesem Jahr verzichten.
Auch an die kleinsten BesucherINNEN wurde gedacht: Eine märchenhafte Stadt-Rallye, ein Kinderkarussell oder auch eine Kutschfahrt – natürlich mit Maske sind geplant. In Vorbereitung ist ein Kinderweihnachtsmarkt im Brückenviertel – lassen Sie sich überraschen.
Was könnte es in der Weihnachtszeit Schöneres geben durch die festlich beleuchteten Straßen mit ihren liebevoll dekorierten Geschäften und Boutiquen über einen Weihnachtsmarkt zu schlendern, Spekulatius und gebrannte Mandeln zu knabbern und Glühwein zu trinken?
Der „Mayener Weihnachtszauber“ findet vom 27. November bis 19. Dezember 2020 statt und zwar donnerstags von 14 – 20 Uhr, freitags von 14 – 21 Uhr, samstags von 11 – 21 Uhr und sonntags von 11 – 20 Uhr. Für den 29. November ist aktuell der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres geplant. Wie bei letzten Veranstaltungen wird ein Einbahnstraßensystem zur Lenkung der Besucherströme eingesetzt, dass nunmehr jedoch noch deutlicher markiert sein wird.
Ein besonderer Bonus: In der Mayener Innenstadt kann man während der Adventszeit freitags ab 14 Uhr sowie samstags ganztägig kostenfrei parken. Diese Regelung gilt für alle öffentlichen Parkflächen in der Innenstadt, ausgenommen der Parkhäuser.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)