Der Kurs wird natürlich unte Berücksichtigung der hygienischen Vorschriften durchgeführt. (Foto: Kreis MYK)

Neuer Qualifizierungskurs für Tagesmütter gestartet

Das Kreisjugendamt Mayen-Koblenz konnte im November in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Andernach einen neuen Qualifizierungskurs für 12 Tagespflegepersonen starten. Um dies zu ermöglichen, hatte die Bildungsstätte ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet. Die über eineinhalb Jahre dauernde Qualifizierung mit inkludiertem Praktikum bereitet die Tagespflegepersonen theoretisch und vor allem praktisch auf ihre künftige Aufgabe vor. Die Kursteilnehmer werden dabei in pädagogischen, kommunikativen und rechtlichen Fragen geschult, damit diese dann später flexibel, fachlich qualifiziert und familiennah Kinder im Alter von 0-14 Jahren betreuen können.
„Die Kindertagespflege ist schon lange keine Randerscheinung mehr, sondern stellt eine wichtige Ergänzung zum Kindertagesstätten-Angebot dar“, sagt Burkhard Nauroth, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Mayen-Koblenz. Damit sei die Kindertagespflege eine gleichwertige Betreuungsform zur institutionellen Kinderbetreuung. Genau wie in den Kindertagesstätten sind auch in der Kindertagespflege die Corona-bedingten Auswirkungen erheblich. „Die rund 70 Tagesmütter in unserem Landkreis zeigen tagtäglich großes Durchhaltevermögen und stehen den Familien mit sehr viel Engagement zur Seite. Dafür sind wir ihnen als Kreisjugendamt sehr dankbar“, ergänzt Nauroth.
Für Eltern und Personen, die an der Ausbildung zur Tagespflegeperson interessiert sind, hat der Fachdienst Kindertagespflege neue Flyer herausgebracht. Das Informationsmaterial sowie weitere Informationen rund um die Ausbildung und Tätigkeit als Tagespflegepersonen, sowie die Vermittlung von Betreuungsplätzen erhält man bei Dorothee Geishecker, E-Mail: dorothee.geishecker@kvmyk.de  Telefon: 0261/108-164 oder bei Annette Rühle, E-Mail: annette.ruehle@kvmyk.de  Telefon 0261/108-166.

(Pressemeldung des Kreises Mayen-Koblenz)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich