Die von den Kindern der Grundschule Kürrenberg (o.) gesammelten Spenden kamen diesmal dem Tierschutz (u.) zu Gute. (Fotos: Privat)

Spendenlauf der Grundschule Kürrenberg

Die Grundschule Kürrenberg veranstaltet alle zwei Jahre einen Spendenlauf für den guten Zweck. So lernen die Schüler*innen, sich für andere einzusetzen. In diesem Schuljahr stand nun dieser Spendenlauf wieder an.
Aufgrund der aktuellen Lage konnte er jedoch nicht wie in den vergangenen Jahren im Wald mit vielen freiwilligen Helfer*innen stattfinden. Die Kinder, Eltern und Lehrerinnen waren sich allerdings einig: Ausfallen lassen ist keine Alternative. Besonders in diesen Zeiten ist es wichtig, Gutes zu tun und andere nicht zu vergessen. Außerdem mussten und müssen die Kinder auf vieles verzichten, sodass das „Event“ Spendenlauf umso wichtiger war. Der Sportplatz in Kürrenberg stellte eine gute Möglichkeit dar, da er sehr gut einzusehen ist. So konnte die Aufsicht nur durch die Lehrerinnen und ohne zusätzliche Helfer*innen gewährleistet werden.
Nachdem ein alternativer Ort gefunden war, stellte sich die Frage, wohin das Geld gespendet werden soll. Es kamen viele Ideen zusammen und die Schüler*innen stimmten ab. Gewählt wurden die Wildvogelpflegestation in Kirchwald und das Tierheim Mayen.
Dann hieß es für die Kinder: Spender*innen suchen. Dabei zeigten sie in ihrer Freizeit viel Einsatz.
Am 17.09. und 18.09.2020 war es endlich so weit: Am ersten Tag  war die Kombiklasse 1-2 und am zweiten die Kombiklasse 3-4 dran. Fleißig und ausdauernd liefen alle Kinder ihre Runden. Besonders herausragende Leistungen erbrachten aus der Kombiklasse 1-2 Ella Martini mit 41 Runden und aus der Klasse 3-4 Alexander Gilles mit 61 Runden.
Anschließend ging es zur Schule zurück. Hier bekamen alle Kinder ein Getränk und konnten noch einmal gemütlich picknicken. Am Ende des Spendenlauftags waren sich die Schüler*innen einig: Es war eine gelungene, sportliche Abwechslung.
Nach dem Spendenlauf sammelten die Kinder das Geld ein. Insgesamt erliefen die Schüler*innen der Grundschule Kürrenberg 2230 Euro. Eine großartige Leistung! So konnten der Wildvogelpflegestation und dem Tierheim jeweils 1115 Euro übergeben werden.
Am 29.10.2020 kamen Frau Fenkes und Frau Efe von der Wildvogelpflegestation in die Grundschule. Zur Überraschung der Kinder brachten Sie einen Igel aus der angeschlossenen Igelpflegestation mit.
Auch die Mitarbeiterinnen des Tierheims staunten über die hohe Spendensumme. Gerade entsteht ein neues Hundehaus, bei dem jeder Euro gebraucht wird. Ganz besondere Anerkennung gilt den Kindern und ein großes Dankeschön geht an die Spender*innen.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

109 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Die aktuellen Zahlen vor dem heißen Wochenende. Ab sofort gibt es Samstag und Sonntag keine Aktualisierung der Corona-Zahlen im Kreis.
weiterlesen...

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Es bleibt weiter schwitzig heiß in der Region. Auch jetzt am Wochenende bekommen wir über 30 Grad, aber vielleicht auch eine kleine Abkühlung am…
weiterlesen...

Verkehrsunfall mit LKW auf der B9 - zwei Personen verletzt

Bei dem Verkehrsunfall wurden der 33-jährige Fahrer und seine 26-jährige Beifahrerin verletzt in Koblenzer Krankenhäuser eingeliefert.
weiterlesen...

Sachbeschädigung an der "Römischen Villa rustica" in Mülheim-Kärlich

In der vergangenen Woche kam es an dem Denkmal der Römischen Villa rustica in Mülheim-Kärlich zu einer Sachbeschädigung. Die Polizei sucht nun nach…
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...