Nachrichten

 

Volksbank RheinAhrEifel : 100.000 Euro für Vereine

Die Volksbank RheinAhrEifel unterstützt vereine mit 100.000€ (Foto: Volksbank RAE)


Die Volksbank RheinAhrEifel  legt unter dem Namen „100.000 für Vereine“ ein mit 100.000 Euro dotiertes Corona-Sonderprogramm zur Unterstützung von Vereinen auf. Diese Hilfe richtet sich an gemeinnützige Vereine und Institutionen, die im Geschäftsgebiet der Volksbank RheinAhrEifel aktiv sind.
Diese können ab sofort unbürokratisch unter www.voba-rheinahreifel.de/100000 Spenden von bis zu 5.000 Euro beantragen. Anträge sind bis zum 15. November  digital zu übermitteln. „Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie stehen viele Vereine mittlerweile nicht mehr nur vor Schwierigkeiten, sondern leider in vielen Fällen kurz vor dem Aus.

Uns ist die Bedeutung der Vereine für die Lebensqualität der Menschen sehr bewusst und wir starten daher dieses groß angelegte und flächendeckende Hilfsprogramm“, erklärt Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender der VoBa. Gefördert werden Projekte, deren Umsetzung aufgrund der Corona-Krise aufwändiger geworden ist sowie Investionen zum Beispiel in neue Vereinskleidung, Kostüme oder Instrumente. Mit dem Programm hilft die Volksbank Vereinen bei der Sicherung ihrer Existenz und bei der Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen, die durch die Corona-Pandemie bedingt sind. Anträge können ausschließlich online bis zum 15. November 2020 eingereicht werden unter www.voba-rheinahreifel.de/100000 , die Vereinne oder Institutionen müssen im Geschäftsgebiet der VoBa aktiv sein, gemeinnützig und somit berechtigt sein, selbst Spendenbescheinigungen auszustellen.

BUZ: Hilfe in der Corona-Krise: Markus Müller, Vorstandsmitglied der Volksbank RheinAhrEifel, Vorstandsvorsitzender Sascha Monschauer und Vorstandsmitglied Walter Müller (v.l.n.r.) freuen sich insgesamt 100.000 Euro an Fördergeldern für gemeinnützige Vereine und Institutionen in der Region bereitzustellen. Foto: VoBa RAE