Nachrichten

 

Adventszauber auf dem Lahnsteiner Salhofplatz

Rudelsingen am Freitag, 16. Dezember am Weihnachtsbaum auf dem Salhofplatz. (Foto: Mira Bind / Stadtverwaltung Lahnstein)


Die ersten Schneeflocken sind gefallen, in den Fenstern funkeln die Sterne und der 2. Advent steht bereits vor der Türe - ideale Voraussetzungen zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Der süße Duft von gebrannten Mandeln und Punsch, dazu weihnachtliche Melodien, die zurück in die Kindheit träumen lassen: Was könnte besser zur Adventszeit passen?



Durchatmen in der Hektik der Festvorbereitung mit den Liedern, die viele seit Kindesbeinen kennen: Am Freitag, 16. Dezember um 17 Uhr sind alle auf den Salhofplatz in Oberlahnstein eingeladen, um den Zauber des Advents beim gemeinsamen Singen zu erleben. Der Männerchor Lahnstein stimmt, begleitet von Karl Krämer auf dem Akkordeon, Weihnachtsklassiker an und freut sich auf viele Singbegeisterte, die einstimmen. Ob Sänger oder nicht, beim weihnachtlichen Rudelsingen kann sich jeder bedenkenlos dazugesellen und mitsingen oder einfach die festliche Atmosphäre vor dem leuchtenden Tannenbaum genießen. "Die Adventszeit ist die Zeit für gemeinsame Erlebnisse. Singen ist eine alte Weihnachtstradition, die Groß und Klein verbindet. Ich freue mich schon darauf, Familien über Generationen hinweg miteinander singend zu erleben", so Oberbürgermeister Lennart Siefert.

Der Förderverein der Lahnsteiner kommunalen Kindertagesstätte "LahnEggs" sorgt an diesem Tag mit gebrannten Mandeln, Glühwein und Punsch auch geschmacklich für das Gefühl des Weihnachtszaubers. Damit ein Ausschank der heißen Getränke erfolgen kann, werden die Besucher gebeten, eigene Tassen mitzubringen.

Um ein Zeichen zu setzen und Energie zu sparen, beschlossen die Mitglieder des Stadtrats in der Sitzung am 03. November einstimmig, die Lahnsteiner Straßen und Gebäude in diesem Jahr nicht wie gewohnt zu beleuchten - das bunte Programm des Rudelsingens stimmt aber garantiert auf die Weihnachtstage ein.