Corona-Schnelltests werden in Mayen angeboten. (Foto: Tim Reckmann/Pixelio)

Corona: Schnelltestangebot in Mayen

Ab 8. März sollen alle Bürgerinnen und Bürger die unbegrenzte Möglichkeit erhalten, sich jederzeit anlasslos und kostenfrei mittels Schnelltest (sog. PoC-Antigentests) auf das Coronavirus testen zu lassen.
Diese Schnelltests werden in Mayen aktuell sowohl von der Coronaambulanz, einem kommunalen Schnelltestzentrum im Bürgerhaus in Hausen als auch von der Reichskronenapotheke Dr. Schlags und der Apotheke im HIT angeboten. Alle Institutionen haben ihre Öffnungszeiten daher aufeinander abgestimmt.
Schnelltests sind in der Coronaambulanz in der Weiersbach derzeit zu folgenden Zeiten möglich:
Montag 11:00 - 15:00; Dienstags bis Freitag 12:00 - 14:00; Samstag 10:00 - 12:00

Mehr Informationen gibt es zeitnah unter https://www.coronaambulanz-myk.de/ .

Das Testzentrum in städtischer Trägerschaft, welches im Bürgerhaus in Hausen derzeit eingerichtet und sodann mit Unterstützung durch die Bundeswehr betrieben werden soll, wird wie folgt öffnen: Montag bis Freitag 14:00 Uhr bis 18:00 Uh;  Samstags 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Die Möglichkeit zur Terminvereinbarungen im kommunalen Schnelltestzentrum wird zeitnah unter www.mayen.de/schnelltest zur Verfügung stehen.

Die Apotheke Schlags bietet zu folgenden Öffnungszeiten Testmöglichkeiten:  
Montag – Freitag von 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr sowie von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Anmeldungen sind über das Terminvergabeportal online möglich, dieses findet man unter www.schlags-apotheke.de .

Die Apotheke im HIT bietet Schnelltests zu folgenden Zeiten an: Montags  9 - 11 Uhr; Mittwochs 13 - 15 Uhr; Freitags 16 - 19 Uhr
Termine können ebenfalls online unter https://www.apotheke-im-hit.de/ vereinbart werden.

Die Öffnungszeiten der Coronaambulanz sowie des in städtischer Trägerschaft stehenden Testzentrums werden in der kommenden Woche noch einmal überprüft und bei Bedarf entsprechend ausgedehnt.
Letztlich sind die handelnden Akteure bestrebt, aufgrund der Beschlüsse der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und den Ministerpräsidenten der Länder vom 03.03.2021 zeitnah entsprechende Kapazitäten bereitzustellen.

(Presseinfo der Stadt Mayen)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich