Nachrichten

 

#digitalesForum: Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?


Wie gestaltet sich die Mobilität im ländlichen Raum? Wo hakt es und was sind die Lösungen in punkto Verkehrswende? Wie kann die Zukunft verkehrssicherer gestaltet werden? Antworten auf diese und weitere Fragen geben unsere Experten bei der vierten Auflage #digitalesForum: Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin des Instituts für Verkehrsforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Christian Laberer, Referent Umwelt- und Verkehrsgeographie ADAC e.V., Dr. Klaus Manns, Vorsitzender ADAC Mittelrhein e.V., Stephan Pauly, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Mosel, Dr. Joachim Streit, Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtages und Frank-Michael Uhle, Klimaschutzmanager Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis

Die Zuschauerinnen und Zuschauer können vor und während des interaktiven Live-Talks auch Fragen an unsere Moderatorin Katrin Wolf stellen. Eine kurze E-Mail an dialog@mrh.adac.de reicht aus, die Beantwortung der Fragen erfolgt live während der Sendung durch die Studiogäste. „Ob Stadt oder Land – wir müssen zukunftsfähige und nachhaltige Lösungen so erbringen, dass die Nachfrage bedient wird. Dies gelingt am besten, wenn sie innovative Mobilitätsformen einschließen und unabhängig von einzelnen Verkehrsträgern gedacht werden. Ich freue mich auf einen  interessanten Austausch mit allen Teilnehmern bei unserem Live-Talk“, sagt Dr. Klaus Manns, Vorsitzender beim ADAC Mittelrhein e.V.

Der Livestream ist am Mittwoch, 21. Juni ab 18:30 Uhr unter nachfolgendem Link abrufbar: www.adac-mittelrhein.de/digitalesforum. Der Live-Talk wird auch auf den Social-Media-Kanälen des ADAC Mittelrhein e.V. (Facebook / Twitter & LinkedIn: @adacmittelrhein) übertragen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.