Nachrichten

 

Familienimpftag im Impfzentrum Polch

Foto: Kreisverwaltung/AdobeStock_30335605


Am Samstag, dem 28. August, können sich Impfwillige zwischen 10 und 17 Uhr im Impfzentrum in der Maifeldhalle in Polch ohne Termin impfen lassen. Das Land Rheinland-Pfalz hat an diesem Tag den Familienimpftag ausgerufen.

„Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele junge und erwachsene Mayen-Koblenzer dieses Angebot annehmen. Denn es bleibt weiterhin unverzichtbar, dass wir wachsam bleiben und uns mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dem Coronavirus entgegenstellen“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig. Alle Impfinteressierten ab 12 Jahren, die noch keine Erstimpfung erhalten haben, können ohne Anmeldung und ohne Wartezeit in dem angegebenen Zeitraum möglichst unkompliziert eine Impfung erhalten.

Auch wenn durch den Familienimpftag in erster Linie Kinder und deren Eltern angesprochen werden, dürfen sich natürlich auch Einzelpersonen impfen lassen. Mitzubringen ist für Erwachsene der Personalausweis oder Reisepass und die Gesundheitskarte ihrer Krankenversicherung, sowie der Impfpass, falls vorhanden. Gleiches gilt für Personen unter 18 Jahren, die aber zusätzlich von einer sorgeberechtigten Person zur Impfung begleitet werden oder eine schriftliche Vollmacht inklusive Kopie des Personalausweises der Person vorlegen müssen.

Zur Impfung stehen die mRNA-Impfstoffe der Firmen Biontech und Moderna bereit, wobei Personen unter 18 Jahren nur den zugelassenen Biontech-Impfstoff erhalten werden. Die Aktion gilt ausschließlich für Erstimpfungen. Allerdings erhalten dort alle Impfwilligen einen Termin für die zweite Impfung, die ebenfalls in der Maifeldhalle stattfinden wird.