Nachrichten

 

Holz für die Lahnkobolde - Lahnsteiner Familien halten Lagerfeuer am brennen

Auch alte Paletten lassen sich wunderbar als Brennholz verwerten. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)


Die Feuerstelle im Waldkindergarten wärmt die Lahnkobolde nicht nur während der kalten Jahreszeit, sondern bietet ihnen auch eine gemütliche Atmosphäre zum Ankommen, Essen und gemeinsamen Zeitverbringen.

Die Veränderungen der Welt sind auch im Waldkindergarten der Stadt Lahnstein spürbar: Seit seiner Gründung bekam der kommunale Kindergarten regelmäßige Holzlieferungen für das Lagerfeuer im Zentrum des Geländes. Doch nun musste der Händler seinen Verkauf einstellen. Ob die Zusammenarbeit in der Zukunft wiederaufgenommen werden kann, steht zurzeit in den Sternen.
 

"Holz ist sehr wichtig für einen Tag im Waldkindergarten", so die Kindergärtner. "Das Lagerfeuer dient als zentraler Sammelort der Lahnkobolde."

An der Feuerstelle berichten die Kinder von ihren Wochenenden, tauschen Gedanken aus und lauschen spannenden Geschichten. Dass das Feuer nicht erlischt, verdanken die Lahnkobolde zwei Lahnsteiner Familien, die dem Waldkindergarten eine große Holzspende brachten. Außerdem wurde über Mitarbeiter des Dr.-Max-Otto-Bruker-Hauses der Kontakt zu einem anderen Holzlieferanten hergestellt - und die erste Lieferung kam bereits an. "Wir sind allen unterstützen Kräften sehr dankbar und sind froh über die Holzspenden, die unsere Feuerstelle am brennen halten", betonen die Erzieher des Waldkindergartens.