Nachrichten

 

Jugendkunstschule startet Ende August wieder

Dr. Armin Thommes leitet die Jugendkunstschule.


Vor mittlerweile 13 Jahren wurde das Jugendkunstschulprojekt entwickelt. Die Gründung geht auf den Freien Künstler und Kunstdozenten Dr. Armin Thommes zurück. Gemeinsam mit der damaligen Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel wurde das Projekt ins Leben gerufen.

Bereits seit dem letzten Jahr läuft das Projekt unter der Flagge der neuen Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein. Damals wurde es von der Westenergie AG, Essen, gefördert. In der Jugendkunstschule können Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren unter dem Titel „Einführung in die Welt der Malerei“ die Grundtechniken der Malerei erlernen. Der Kurs verläuft in zwei Phasen: Zunächst werden in Auseinandersetzung mit expressionistischen und realistischen Vorgaben die Aspekte von Bildaufbau, Komposition und Farbgebung behandelt. Anschließend können die Teilnehmer*innen eigene Themen nach Ihren Vorstellungen umsetzen. Die Leitung übernimmt der Kunstdozent Dr. Armin Thommes.

Wann und wo findet die Jugendkunstschule statt?

Das Jugendkunstschulprojekt startet am ersten Schultag nach den Sommerferien, also am Montag dem 30. August 2021. Als Standort dient das Galerie-Atelier-Thommes in der Rheingoldstraße 38 in Urbar. Das Projekt wird bis November oder Dezember durchgeführt. Die genaue Dauer hängt von der Anzahl der angemeldeten Kinder und Jugendlichen ab. Durch die finanzielle Unterstützung der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein und der Westenergie AG ist für jedes Kind lediglich ein Betrag von 29.- Euro für den gesamten Kurs inklusive aller Materialien zu entrichten. Anmeldungen sind über die Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein bei Marcus Knauer; Tel.: 06747/121129 oder direkt bei Dr. Armin Thommes; Tel.: 0174/5794661 möglich.