Mit leerem Tank hat der 39-jährige PKW-Fahrer den Weg zur Tankstelle nicht mehr geschafft.

Koblenz |

Die gestiegenen Spritpreise machen den Pendlern zu schaffen. Für einen 39-jährigen PKW-Fahrer reichte der Kraftstoff nicht mehr bis zur Tankstelle in der Innenstadt: Er blieb am Montag, den 9. Mai gegen 17 Uhr im Feierabendverkehr auf der B9 auf Höhe der Abfahrt Metternich stehen.

Die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Koblenz 2 sicherten den gestrandeten Sparfuchs auf der B9 ab, bis dieser abgeschleppt werden konnte. Um ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren kommt er jedoch nicht herum.

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz