Nachrichten

 

koveb: Entscheidung über Streik-Ende verzögert sich

Noch scheint es eine Weile zu dauern, bis der reguläre Fahrplan der koveb wieder gilt. (Foto: koveb)


Die Streik-Situation bei den Koblenzer Verkehrsbetrieben (koveb) hat sich erneut geändert: Die Entscheidung über eine Verlängerung des Streiks über den Sonntag, dem 6. Februar, hinaus ist von ver.di vertagt worden.

Das heißt: Die koveb muss weiterhin mit Streik rechnen. Da die Umstellung des Fahrplans einen gewissen Vorlauf benötigt, gilt bis auf Weiteres, mindestens noch am Montag, dem 7. Februar, der bekannte Notfahrplan. Dieser ist unter www.koveb.de zu finden.

Am Freitag wurde zunächst angekündigt, dass der Streik nach dem Wochenende vorerst beigelegt wird und ab Montag, dem 7. Februar, wieder der normale Fahrplan gilt. Diese Meldung wurde wenige Minuten später, nach einer Stellungnahme der ver.di, zrückgezogen.

Die koveb informiert umgehend, sobald sich die Situation ändert und empfiehlt, sich vor Fahrtantritt unter www.koveb.de über die aktuelle Lage zu informieren.