In Vollbrand stehende Lagerhalle wurde mittlerweile gelöscht.

Sinzig |

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Anbau einer großen Lagerhalle in Sinzig, Kölner Straße, in Brand. Dieser konnte durch die im Einsatz befindlichen Feuerwehren mittels eines in der Nähe befindlichen Baggers eingerissen und damit ein Übergreifen der Flammen auf die Haupthalle verhindert werden. Der Vollbrand ist damit gelöscht.

Nach ersten Schätzungen des Inhabers der betroffenen Umzugsfirma dürfte sich der Sachschaden auf ca. 150.000 Euro belaufen, verletzt wurde niemand. Die Straßensperrung konnte um 15:30 Uhr aufgehoben werden. Neben sechs Einsatzkräften der Polizeiinspektion Remagen befanden sich fast 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen sowie die Straßenmeisterei Sinzig vor Ort. Der Brandort wird an die Kriminalinspektion Mayen übergeben.

Quelle: Polizeidirektion Mayen