Nachrichten

 

Mayen: Schwerer Verkehrsunfall mit Bus auf der B 258

Der Bus war glücklicherweise nur mit dem Fahrer besetzt. (Symbolbild: Pixabay)


Am Mittwoch, gegen 13:45 Uhr, ereignete sich in den Serpentinen der B258 zwischen Mayen und dem Stadtteil Kürrenberg ein Verkehrsunfall mit insgesamt vier verletzten Personen.

Hierbei geriet ein zu Berg fahrendes Taxi, besetzt mit dem 75-jährigen Fahrer und zwei 11- und 12 jährigen Kindern, im Verlauf einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Linienbus.

Genannter Bus war lediglich mit dem Fahrer besetzt, welcher durch die Kollision leicht verletzt wurde. Ebenso leicht verletzt wurden die beiden Kinder. Ihr Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht werden.

Der Grund für das Abkommen auf die Gegenfahrbahn ist derzeit nicht bekannt und bedarf weiterer polizeilicher Ermittlungen. Neben der Polizei befanden sich 10 Kräfte der Feuerwehr Mayen sowie drei Rettungsfahrzeuge vor Ort.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell