Nachrichten

 

Neue Warnanlagen in Mayen – Probealarm am 30.Juni

Mayens neue elektronische Warneinrichtung wird Ende Juni getestet. (Bild: Stadt Mayen)


Die Stadt Mayen hat auf Empfehlung des Landes Rheinland-Pfalz als erste Kommune im Landkreis Mayen-Koblenz die Umrüstung der alten Motorsirenen auf neue elektronische Warneinrichtungen durchgeführt. Kürzlich wurden die letzte elektronische Warneinrichtung sowie das Zentrale Überwachungssystem fertiggestellt.

Am 30. Juni wird ein Probealarm der neuen Warnanlagen stattfinden. An diesem Tag erprobt die Stadt Mayen die Funktionsfähigkeit der neuen Anlagen sowie der integrierten Lautsprecher. 

Um 18 Uhr wird die Warnanlage einen Heulton für ca. 10 Sekunden signalisieren. Anschließend wird eine entsprechende Lautsprecherdurchsage in deutscher und englischer Sprache erfolgen.

Die Warnsignale sind landesweit einheitlich. Die nachstehende Abbildung zeigt die einzelnen Signale sowie deren jeweilige Bedeutung in Rheinland-Pfalz auf.