Foto: Uni Koblenz-Landau

Soforthilfe des Koblenzer Studierendenwerkes für Hochwasseropfer

Das Studierendenwerk Koblenz stellt für Studierende, die Opfer der Hochwasserkatastrophe geworden sind, eine Einmalzahlung in Höhe von 500 Euro zur Verfügung.

Viele Studierende der Universität oder Hochschule Koblenz, insbesondere auch am RheinAhrCampus, sind persönlich von der Hochwasserkatastrophe betroffen. Das Studierendenwerk Koblenz möchte in dieser Situation schnell und unbürokratisch helfen und hat zu diesem Zweck eine Hochwasser-Soforthilfe für Studierende aufgelegt, die ab sofort beantragt werden kann. Die Hochwasser-Soforthilfe ist eine einmalige Zuschusszahlung in Höhe von 500 Euro und muss nicht zurückbezahlt werden. Weitere Informationen sowie das Antragsformular unter www.studierendenwerk-koblenz.de/hochwasserhilfe

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u