Nachrichten

 

Besuch der Corona Testambulanz und des Impfzentrums

Vertreter der Stadtratsfraktionen und der Verwaltung besuchten das Impfzentrum „In der Weiersbach“ (Foto: Jacqueline Blang/Stadt Mayen)


Die Stadtratsfraktionen sowie die Mayener Stadtspitze besuchten in den letzten Tagen die Corona Testambulanz & Impfzentrum „In der Weiersbach“. Dem Besuch vorausgegangen war eine Initiative von Bündnis 90/Die Grünen, der sich Vertreter weiterer Fraktionen sowie die Stadtspitze angeschlossen hatten.

Ich bin sehr beeindruckt von dem, was in der Corona Testambulanz alles geleistet wird. Dafür gehört Ihnen allen Dank und Anerkennung. Ohne den Einsatz von hauptamtlichen Kräften in der Corona-Testambulanz oder dem Impfzentrum wäre die Situation nicht mehr beherrschbar. - Dirk Meid (Oberbürgermeister der Stadt Mayen)

Kräfte der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz sind im der Corona Testambulanz & Impfzentrum „In der Weiersbach“ tagtäglich im Einsatz. Auch das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GKM) Standort Mayen, Elisabeth Krankenhaus, steht für organisatorische Aufgaben tatkräftig zur Seite.

Zudem unterstützen Niedergelassene Ärzte aus Mayen unter der Federführung der Praxis West Mayen (Dr. Orth und Dr. Kudielka) das Zentrum von Beginn an beim Impfen.  Das Team muss bei aller Professionalität auch immer ein gehöriges Maß an Improvisationsfähigkeit und Flexibilität beweisen, um Alltagssituationen zu meistern.

Die Politik und Stadtspitze möchte mit diesem Besuch ein Zeichen setzen und den meist rechtswidrigen Montagsdemonstrationen entgegenstehen.

Die Mayenerinnen und Mayener haben in den vergangenen Jahren bewiesen, dass sie zusammen stehen. Diesen Zusammenhalt brauchen wir auch weiterhin. - Dirk Meid (Oberbürgermeister der Stadt Mayen)

Schnelltestungen und PCR-Tests sind ohne Anmeldung zu folgenden Zeiten möglich:
  • Montag -  Freitag: 12 bis 14 Uhr
  • Samstag: 10 bis 12 Uhr

Termine für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen können unter https://www.coronaambulanz-myk.de/ vereinbart werden.