Sport

 

2. Runde Bitburger Rheinlandpokal: Sfr. Höhr-Grenzhausen - TuS Mayen

Trainer Uhrmacher erwartet einen Sieg seines TuS Mayen im Rheinlandpokal. (Foto: Seydel)


Nach dem abgebrochenen Nebelspiel von Wissen und vor dem Spiel gegen Überraschungstabellenführer Hochwald-Zerf spielen die Schwarz-Weißen in Höhr-Grenzhausen. Der Gastgeber ist, ähnlich wie der TuS, mäßig in die Saison gestartet und steht derzeit auf dem 16. Tabellenplatz der Bezirksliga Mitte. Zuletzt setzte es gegen die Reserve von Mülheim-Kärlich eine 0:4 Heimniederlage.

Dennoch warnt der TuS Trainer seine Mannen davor, die Hausherren nicht zu unterschätzen. "Es ist eine sehr robuste Mannschaft und wir wissen was auf uns zukommt" so Uhrmacher, der sich die Sportfreunde zweimal angesehen hat. Der TuS hat bis auf die Langzeitverletzten Dennis Penk und Tim Gilles sowie Tobias Loosen dem die Leiste schmerzt alle Mann an Bord. "Unser Ziel muss es sein die 3. Runde zu erreichen" fordert Uhrmacher.

Anpfiff ist um 19.30 UHr im Moorsberg-Stadion in Höhe-Grenzhausen.