Sport

 

Fußball-Rheinlandliga: 2:1 Derbysieg des TuS Mayen in Ahrweiler

Der TuS Mayen konnte auch in Ahrweiler jubeln. Der BC wurde mit 1:2 besiegt. (Foto: P. Seydel)


Der TuS hat seine Aufholjagd weiter fortgesetzt und das Rhein-Ahr Derby beim BC Ahrweiler mit 2:1 (2:0) gewonnen.
Vor 250 Zuschauern im Apollinaris-Stadion zeigten sich die Mayener in der ersten Halbzeit klar spielbestimmend. Mit hoher Laufbereitschaft und großem Kampfgeist bestimmte der TuS auf dem aufgeweichten Rasenplatz die erste Hälfte und hätte höher als 2:0 führen können. Bei einer Ecke hatte sich Uwe Unterbörsch nach vorne geschlichen und drosch das Leder aus acht Metern zum 0:1 ein (8.). Großchancen durch Lukas Mey (11.) und Matthias Tutas (22.) strichen nur knapp am Tor der Hausherren vorbei. Mayen kontrollierte das Spiel und kam kurz vor dem Pausentee durch Matthias Tutas zur 2:0 Halbzeitführung (44.).
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Mayen das Spiel klar im Griff, vergab aber leichtfertig eine Handvoll bester Chancen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach einer Stunde musste ABC Keeper Gorr das dritte Mal hinter sich greifen. Einen Freistoß von Mey hatte er nach vorne abklatschen lassen, Tutas staubte ab. Aber der Linienrichter hob zum allgemeinen Erstaunen die Fahne. Kein Tor.
Aus dem Nichts der Anschlusstreffer. Nach einer Ecke stand Lars Bohm goldrichtig und erzielte den Anschlusstreffer (64.).
Der Weckruf für Ahrweiler die plötzlich die zweite Luft bekamen und für mächtig Druck sorgten. Das sechste Spiel der Mayener binnen sechzehn Tagen zehrte an den Kräften, das Mittelfeld wurde preisgegeben und der knappe Vorsprung erfolgreich mit Mann und Maus verteidigt. So blieb es beim vierten Meisterschaftssieg des TuS Mayen in Folge und dem Sprung auf Platz 5 der Rheinlandliga.