Sport

 

David gegen Goliath im Rheinlandpokalfinale: TuS Immendorf gegen Rot-Weiß Koblenz

Der umkämpfte Rheinlandpokal. (Bild: FVR)


Der Finaltag der Amateure steht vor der Tür und dieses Jahr präsentiert er uns eine einzigartige Konfrontation. Im Bitburger Rheinlandpokalfinale trifft der Siebtligist TuS Immendorf auf den kürzlich aus der Regionalliga abgestiegenen FC Rot-Weiß Koblenz. Das Spiel findet am Samstag, den 3. Juni, im Stadion Oberwerth in Koblenz statt, der Anpfiff erfolgt um 14:15 Uhr.


Der Weg zum Finale
 


David gegen Goliath. So würde man das Duell einschätzen, wenn man sich nur den Liga-Unterschied anschaut. Doch der TuS Immendorf hat seine Position im Finale verdient, geschenkt wurde da nichts. Der bemerkenswerte Triumph über TuS Koblenz im Halbfinale des Rheinland-Pokals war nur einer der Siege, welche die Entschlossenheit des Bezirksligisten zeigen. Auf seinem Weg ins Finale konnte Immendorfs Siegeszug weder von Rheinland-, noch Oberligisten aufgehalten werden.
Der FC Rot-Weiß Koblenz, auf der anderen Seite, hat sich mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten den Weg ins Finale gebahnt. Der einsatzerprobte Kader hat die nötige Erfahrung in solch hochkarätigen Spielen vor vielen Zuschauern und hat erst 2021 bewiesen, dass man den Pokal gewinnen kann. Dass der Abstieg aus der Regionalliga die Mentalität nicht gebrochen hat, wird man am Finaltag beweisen müssen.


Der umkämpfte Preis


Das Bitburger Rheinlandpokalfinale ist nicht nur ein Kampf um den regionalen Titel, sondern bietet den Teams auch die Chance, auf nationaler Ebene zu glänzen. Der Sieger dieses Finales qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals, was sowohl für den Verein als auch für die Spieler eine bedeutende Leistung wäre.
 


Finaltag der Amateure: Ein Highlight im deutschen Fußballkalender
 


Der Finaltag der Amateure ist eine der wichtigsten Veranstaltungen im deutschen Fußballkalender und wird live von der ARD übertragen. Fans können sich auf eine siebenstündige Livekonferenz aller Pokalendspiele der 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) freuen. Die Übertragung beginnt am Samstag, 3. Juni 2023, um 12:05 Uhr.