Sport

 

Django Reinhardt singt für die Ruderer in Treis-Karden

Django Reinhardt ist mit seinem Programm „Zurück zum Swing, der Musik seiner Väter“ zu Gast in Treis-Karden. (Foto: Red.)


Am Samstag, 16. Juli,  steht der Koblenzer Sänger Django Reinhardtab 19 Uhr auf der Bühne in Treis-Karden. Direkt an der Mosel, in der Nähe des Ruderhauses der Rudergesellschaft Treis-Karden, gastiert Django mit seinem Programm „Zurück zum Swing, der Musik seiner Väter“.

Veranstalter ist die Rudergesellschaft Treis-Karden. Und der Erlös des Konzertes ist für einen ganz besonderen Zweck: für das "Team Paris 2024". Mit diesem ehrgeizigen Projekt signalisiert die Rudergesellschaft, bei den Olympischen Spielen 2024 mit dabei sein zu wollen.

Wir haben die Chance mit Jonas Wiesen, dem aktuellen Steuermann des Deutschland-Achters, einen Platz in Paris zu haben. Aber wir wollen auch unseren jugendlichen Ruderinnen und Ruderern das Erlebnis der Olympischen  Spiele durch einen Besuch vermitteln. - Klaus Bischof (Vorsitzender Rudergesellschaft Treis-Karden)

Das Konzert mit Django ist eine Hilfe in finanzieller Hinsicht, aber auch, um die Idee des "Team Paris 2024" öffentlich zu machen. „Für das Konzert sind wir Lotto Rheinland-Pfalz sehr dankbar“, sagt Klaus Bischof, der darauf hinweist, dass es am Samstag noch Karten an der Abendkasse gibt.