Sport

 

Formel 1 Grand Prix wieder am Nürburgring?

Der Formel 1 Grand Prix aus Russland könnte am Nürburgring ausgetragen werden. (Archivbild: Seydel)


Gibt es in diesem Jahr wieder einen Formel-1-Lauf auf dem Nürburgring? Das was viele Motosportfans in Deutschland hoffen, hat Formel-1-Experte Christian Danner jetzt in Sport1-Sendung AvD Motor & Sport Magazin verraten: „Die Bemühungen um einen deutschen Grand Prix für 2022 sind in vollem Gange“.

Die Formel 1 fährt aus finanziellen Gründen nicht mehr in Deutschland. Doch da der Große Preis von Russland im Zuge des Ukraine-Krieges gestrichen wurde, sucht die F1 nach einem Ersatz.

Wie Danner weiter erklärte, möchte der Automobilclub von Deutschland das Rennen in die Bundesrepublik holen. Als Austragungsorte seien der Nürburgring und Hockenheim im Gespräch.

"Die Initiative ist längst ergriffen, um diesen Grand Prix hinzukriegen, anstatt Russland in Deutschland zu fahren", sagte Christian Danner. Die Verhandlungen zwischen FIA und dem Automobilclub von Deutschland liefen. Die hohen Antrittsgelder könnten jedoch zum Problem werden.

Nach 2019 wurde der Große Preis von Deutschland, der jahrelang auch abwechselnd in Hockenheim und Nürburg ausgetragen wurde, aus diesem Grund aus dem Rennkalender gestrichen. 2020 sprang der Nürburgring aufgrund der Corona-Pandemie jedoch zu vergünstigten Konditionen kurzfristig ein.

Ring-Pressesprecher Alexander Gerhard auf aktuell4u-Nachfrage: „ Es gibt nichts, was wir zu den Danner-Aussagen beitragen können. Wir haben weder eine Anfrage der Formel 1-Verantwortlichen, noch haben wir uns überhaupt mit dem Thema – vor allem mit der finanziellen Machbarkeit - beschäftigt. Am Wochenende startet unsere Saison und die Vorbereitung hat höchste Priorität. Sollte etwas in Richtung F1 zu berichten geben, werden wir das sicherlich frühzeitig kommunizieren!“