Sport

 

Kaul, Kazmirek, Grimm und Co. starten beim Lotto Deichmeeting

Mit dem Hürdensprint wird am Freitag der Vierkampf im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion eröffnet. Mittendrin befindet sich Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied. (Foto: Deichmeeting)


Der Weltmeister ist dabei, der Lokalmatador auch, die Siegerin von Ratingen ebenfalls - das Lotto Deichmeeting am Freitag, 1. Juli, wartet im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion einmal mehr mit einem stark besetzten Teilnehmerfeld auf.

Vier Männer und und sieben Frauen werden sich im „Wohnzimmer" von Kai Kazmirek einem interessanten und publikumsnahen Vierkampf stellen. Los geht's um 17.45 Uhr mit der Athletenbegrüßung. Innerhalb von gut drei Stunden werden die Frauen Hürdensprint, Hochsprung, Speerwurf und 150-Meter-Lauf absolvieren. Bei den Männern rückt an Stelle des Speerwurfs der Diskuswurf und die Abschlussdisziplin fällt 50 Meter länger aus.
Das Deichmeeting ist die letzte Standortbestimmung vor der Weltmeisterschaft in Eugene vom 15. bis 24. Juli. Niklas Kaul, der Titelverteidiger, wird dort mit einer Wild-Card an den Start gehen. Weitere Deichmeeting-Teilnehmer hoffen, noch über die Weltrangliste ihren Startplatz zu bekommen. Das gilt für Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied genauso wie für Vanessa Grimm, die in Götzis Platz drei belegte.
Mit Kaul, Kazmirek und dem Niederländer Rik Taam sind in Neuwied drei aus den Top-Sechs des so bedeutenden Hypo-Meetings vertreten. Hinzu kommt Nico Beckers als Dritter von Ratingen, der am Wochenende bei der deutschen Meisterschaft in Berlin startete und Platz fünf im Weitsprung belegte.
Das Frauenfeld umfasst zwei Athletinnen, die genauso wie Kaul und Kazmirek die Norm für die Heim-Europameisterschaft in München vom 15. bis zum 21. August in München geknackt haben. Sophie Weißenberg gelang das mit ihrem Sieg in Ratingen, Vanessa Grimm zog in Götzis nach. Sie sind im Rhein-Wied-Stadion die Favoritinnen im Wettkampf, für den zudem die DM-Zweite von 2021 Janina Lange und die nicht minder talentierten Lucie Kienast (Weltjahresbeste der U20 von 2020), Mareike Rösing, Laura Voß sowie Lara Siemer gemeldet haben.
Weitere Infos unter www.deichmeeting.de. Dort können auch Tickets erworben werden. Diese kosten für Erwachsene 7,50 Euro. Kinder und Jugendliche haben kostenfreien Eintritt.


Die Teilneher im Überblick


Männer: Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied), Niklas Kaul (USC Mainz), Rik Taam (Niederlande), Nico Beckers (TSV Bayer Dormagen).
Frauen: Sophie Weißenberg (TSV Bayer 04 Leverkusen), Vanessa Grimm (Königsteiner LV), Laura Voß (LAZ Soest), Lucie Kienast (SV Halle), Mareike Rösing (USC Mainz), Janina Lange (SC Poppenbüttel), Lara Siemer (TSV Bayer 04 Leverkusen).


Der Zeitplan


17.45 Uhr: Athletenbegrüßung; 18 Uhr: 100 Meter Hürden (Frauen); 18.20 Uhr: 110 Meter Hürden (Männer); 18.40 Uhr: Hochsprung Frauen; 18.55 Uhr: Diskuswurf Männer; 19.50 Uhr: Speerwurf Frauen; 20 Uhr: Hochsprung Männer; 20.45 Uhr: 150 Meter Frauen; 21.10 Uhr: 200 Meter Mäner; 21.25 Uhr: Siegerehrung Frauen; 21.30 Uhr: Siegerehrung Männer.