Sport

 

Lotto Kern-Haus räumt bei der Tour de Allgäu ab

Platz ein und zwei in der Gesamtwertung der Tour de Allgäu für das Team Lotto Kern-Haus. (Foto: Team Lotto Kern-Haus)


Bei der Premiere der neuen Tour de Allgäu gewinnt das Team Lotto Kern-Haus zwei der drei Etappen und holt mit Jan Hugger den Gesamtsieg der Rundfahrt. Zudem landete Pierre Pascal Keup auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung. Für die krankheitsbedingt nur mit fünf Fahrern angetretene Mannschaft gab es eine gelungene Generalprobe für das Lüttich-Bastogne-Lüttich der U23 am kommenden Samstag.

Das zwei Kilometer lange Bergzeitfahren am Freitag hatte Leon Brescher gewonnen und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Allerdings konnte Leon, der gesundheitlich angeschlagen war, am Samstag nicht mehr antreten. "Das war eine Vorsichtsmaßnahme mit Blick auf Lüttich-Bastogne-Lüttich", erklärte Teamchef Monreal.

Doch am Ende der von Regen und Schnee geprägten 2. Etappe trug wieder ein Fahrer von Lotto Kern-Haus das Gelbe Trikot. Pierre Pascal Keup gewann den Abschnitt als Solist und fuhr sich damit vor dem Schlusstag in die Pole Position. Auf Rang zwei folgte Teamkollege Jan Hugger.

Am Sonntag schließlich machte eine 15 Fahrer starke Gruppe den letzten Tagessieg unter sich aus. Dabei war das Team P&S Benotti in der Überzahl. "Sie haben versucht, uns noch aus dem Gelben Trikot zu fahren, aber wir hatten alle taktischen Trümpfe in unserer Hand", so Florian Monreal.

Im Zweiersprint fuhr Jan Hugger auf Rang 2 über die Ziellinie und sicherte sich damit den Rundfahrtsieg. Pierre Pascal Keup rundete mit Platz 4 und dem zweiten Gesamtrang das starke Ergebnis ab.

Ein perfektes Wochenende im Allgäu. Wir schauen jetzt positiv in Richtung Lüttich-Bastogne-Lüttich. - Florian Monreal (Teamchef Team Lotto Kern-Haus)

Jan konnte zusätzlich noch das rote Punktetrikot und Piere das weiße Nachwuchstrikot gewinnen. Außerdem ging die Mannschaftswertung nach Weitersburg. Bei Lüttich-Bastogne-Lüttich soll der ebenfalls im Allgäu gestartete Alex Tarlton die Kapitänsrolle übernehmen.

Mit ihm haben wir einen sehr starken Fahrer im Team, der schon vergangene Woche mit der Nationalmannschaft bei der Trofeo Piva seine Form gezeigt hat. Die kommenden Rennen liegen ihm. - Florian Monreal (Teamchef Team Lotto Kern-Haus)