Sport

 

Rheinlandliga: Remis für Mayen beim Nachholspiel in Neitersen

Im Nachholspiel der Rheinlandliga gab es für den TuS Mayen nur ein 1:1 Unentschieden. (Foto: Pixabay)


Der TuS Mayen hat trotz 50-minütiger Überzahl nur einen Punkt in Neitersen geholt und bleibt damit weiterhin sieben Punkte hinter den Westerwäldern. Die Gastgeber konnten mit dem Ergebnis sicherlich besser leben als die abstiegsbedrohten Gäste.

SG Neitersen - TuS Mayen: 1:1 (0:0)

Neitersen hatte vor 190 Zuschauern zunächst mehr vom Spiel. Vor allem über die linke Seite sorgte die SG in Person von Till Cordes über viel Druck. Stefan Peters hätte eine dieser schnellen Vorstöße fast zur Führung genutzt (22.). Nach zwanzig Minuten fanden die TuS'er besser ins Spiel, hatten auch durch Niklas Weis auch ihrerseits die Chance in Führung zu gehen. Sieben Minuten vor der Pause wurde Tobias Loosen steil geschickt. Sein Gegenspieler Kevin Rein riss Loosen um und sah dafür die Rote Karte. Den anschließenden Freistoß aus zwanzig Meter schoss Steffen Schmitt über das Tor.

Die zweite Halbzeit begann mit einer kalten Dusche für die Mayener. Milen Manchev foulte seinen Gegenspieler im Strafraum. Cordes ließ Kevin Michel keine Chance und traf vom Punkt zum 1:0 (48.). Ab der sechzigsten Minute setzte der TuS die Hausherren mehr und mehr unter Druck. Allerdings spielte man die Angriffe oftmals ungenau aus oder scheiterte an den zwei dicht gestaffelten Viererketten der SG Neitersen. Bis zur 75. Minute. Als sich ein Abwehrspieler der Neiterser und Torwart Constantin Redel uneins waren nutzte Tim Schneider den Fehler eiskalt aus und schob zum verdienten Ausgleich ein. Mayen drückte, kam zu Gelegenheiten, musste bei einigen schnellen Kontern der Westerwälder auch hinten hellwach sein.

In der letzten Minute der Nachspielzeit ein weiterer Wermutstropfen für die Schwarz-Weißen. Tobias Loosen war von seinem Gegenspieler gecheckt worden was ihn wohl zu einer Äußerung zum Assistenten veranlasste. Zu viel Äußerung meinte der Schiedsrichter und stellte Loosen vom Platz. Eine sehr harte Entscheidung des Unparteiischen. Am Ende blieb es beim 1:1. Ein Remis das Neitersen jubeln ließ, für den TuS beim Blick auf die Tabelle und nur noch vier restlichen Spiele aber zu wenig war.

Die weiteren Spiele: 
  • Trier-Tarforst - VfB Wissen: 3:0
  • TuS Montabaur - SG Schneifel: 0:4