Sport

 

TuS Koblenz: Nachwuchstrio wechselt zu Bundesligisten

Auszeichnung für den Nachwuchs der TuS: drei Spieler wechseln in Nachwuchsleistungszentren (Foto: TuS Koblenz).


Gleich drei Spieler aus der Jugendabteilung der TuS Koblenz wechseln im Sommer zu namhaften Bundesligisten. Dabei handelt es sich um die Spieler Maddox Stadel und Jesper Schlich aus dem Jahrgang 2007, sowie David Girmann aus dem Jahrgang 2006. 

Maddox Stadel, der mehrere Jahre in der TuS-Jugendabteilung verbrachte, wechselt zum 1.FC Kaiserslautern in die Jugendabteilung an den Fröhnerhof. Der Offensivspieler möchte sich in der neuen Saison am Betzenberg durchsetzen. Jesper Schlich, wie Maddox Stadel ebenfalls aus der U15 der TuS kommend, wechselt an den Kurtenkotten zu Bundesligist Bayer 04 Leverkusen. Der Nachwuchstorhüter war erst im vergangenen Jahr von Fortuna Kottenheim nach Koblenz gewechselt und wagt nun den nächsten Schritt in seiner noch jungen Laufbahn. 

Ein Jahr älter ist bereits David Girmann, der zur TSG Hoffenheim wechselt. Girmann war sehr gefragt bei vielen Nachwuchsteams und entschied sich letzten Endes für die TSG. „Wir freuen uns für die Jungs, die sich mit ihren starken Leistungen diesen Schritt verdient haben. Natürlich schmerzt es immer, so starke Spieler zu verlieren, aber die Wechsel sind auch eine Auszeichnung für unsere sehr gute Jugendarbeit“, wird Jugendvorstand Oliver Feils auf der Homepage der "Schängel" zitiert.