Sport

 

TuS Mayen empfängt SG Schneifel / Auw zum Nachholspiel

Der TuS Mayen trifft am Mittwochabend auf die SG Schneifel / Auw.


Kann der TuS den ersten Heimsieg des Jahres bestätigen und vergolden? Nur vier Tage nach dem kräftezehrenden Heimsieg gegen Andernach ist die Mannschaft von Spielertrainer Tobias Uhrmacher schon wieder gefordert. Der Gegner von der deutsch-belgischen Grenze ist nach starkem Beginn zuletzt etwas ins Straucheln geraten und steht momentan auf dem neunten Tabellenplatz der Rheinlandliga. TuS-Trainer Tobias Uhrmacher erwartet ein schweres Spiel. „Schneifel ist eine physisch starke und großgewachsene Mannschaft, die schnell in das letzte Drittel spielt. Mit Spielern um Pidde oder Schüler haben sie zudem Unterschiedsspieler in den eigenen Reihen, die wir im Auge halten müssen. Wir wollen nach dem Heimsieg gegen Andernach auch vier Tage später auf heimischen Geläuf punkten.“

Personell hat sich nichts getan. So muss der TuS weiterhin auf das Quartett Marx, Schäfer, Michel (verletzt) und den letztmalig gesperrten Tim Krechel verzichten.