Sport

 

Wichtige Punkte für AC1927 Mayen bei der 1. Rallye ADAC Mittelrhein

Georg Berlandy und Peter Schaaf bei der 1.Rallye ADAC Mittelrhein - (Foto: privat)

(Foto: privat)


Bei der ersten Auflage der Rallye ADAC Mittelrhein gab es für das Team des AC 1927 Mayen e.V. Höhen und Tiefen, am Ende konnten  jedoch wertvolle Punkte eingefahren werden.

Auf dem schwierigen Terrain in den Weinbergen der Eifel-Mosel-Region mit vielen unübersichtlichen Kurven und Abzweigungen, verwinkelten, engen Passagen sowie tückischen Kuppen war das Team aus Mayen trotz 2 Reifenpannen am 1. Tag motiviert, die verlorenen Punkte an Tag zwei in den Weinbergen wieder einzufahren. Leider touchierte Georg Berlandy in den Weinbergen einen Randstein und musste erneut einen Radwechsel vollziehen und verlor damit seine Platzierung in den 

Top 10. Georg Berlandy und Peter Schaaf ließen sich davon nicht beirren und fuhren in der folgenden Wertungsprüfung gleich eine Bestzeit in ihrer Klasse. Dies gelang den Beiden auf insgesamt 7 von 12 Wertungsprüfungen und in der letzten Runde, der Powerstage, hätten sie sich beinahe noch in die Sonderpunktewertung der Deutschen Meisterschaft gefahren, schafften sie einen beindruckenden 6. Platz.

Nach diesem Wochenende liegen Georg Berlandy und Peter Schaaf in der Gesamtwertung der „Gentlemen Trophy“ auf Platz 2. Diesen wollen sie bei „ADAC Saarland-Pfalz Rallye“ am 19./20. August 2022 in St. Wendel ins Ziel bringen.