Nachrichten

 

25-jähriges Dienstjubiläum der Direktorin vom Museum Ludwig

Priv.-Doz. Dr. Margit Theis-Scholz, Bildungs- und Kulturdezernentin der Stadt Koblenz (rechts) gratuliert in Namen der Stadt Koblenz Prof. Dr. Beate Reifenscheid (links) zum 25-jährigen Dienstjubiläum als Direktorin des Ludwig Museums. (Foto:Stadt Koblenz, Ludwig Museum, Barbara Leers)


Am 1. April feierte Prof. Dr. Beate Reifenscheid 25 Jahre im Dienst der Stadt Koblenz als Direktorin des Ludwig Museums. Priv.-Doz. Dr. Margit Theis-Scholz, Bildungs- und Kulturdezernentin der Stadt Koblenz, überreichte Frau Prof. Dr. Reifenscheid persönlich einen Blumenstrauß im Namen der Stadt Koblenz.

Die farbenfrohe Aufnahme in feierlich-ausgelassener Stimmung wurde in den Räumen der ständigen Präsentation der Sammlung Ludwig, vor der großen Leinwand „Untitled“ (1998) von Otto Fried aufgenommen.

Von Seiten der Koblenzer Amtskollegen und des Vorstands der Freundinnen und Freunde des Mittelrhein-Museums und des Ludwig Museums zu Koblenz e.V. gingen die Glückwünsche an Frau Prof. Dr. Reifenscheid.