Bild: Pixabay

Anrufe durch angebliche Polizeibeamte

Am Freitag, den 28.08.2020, meldeten sich im Tagesverlauf mehrere Anrufer aus Sinzig auf hiesiger Dienststelle, die angaben, durch eine angebliche Polizeibeamtin angerufen worden zu sein. Unter der Legende, in der näheren Umgebung Einbrecher festgenommen zu haben, wurde bereits sehr früh im Gespräch nach dem Familienstand und einem möglichen Tresor, bzw. Wertgegenständen gefragt. In allen hier bekannten Fällen durchschauten die Angerufenen den Betrugsversuch und beendeten frühzeitig das Gespräch, so dass es zu keinem Vermögensschaden kam. Die Polizei Remagen weist noch einmal darauf hin, dass bei ungewöhnlichen Anrufen zeitnah das Gespräch beendet und am Telefon keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preisgegeben werden sollte. Übergeben sie niemals Geld an unbekannte Personen. Kommt ihnen ein Anruf verdächtig vor, so informieren sie unverzüglich die Polizei. Sollten sie tatsächlich Opfer eines Betruges geworden sein, so zeigen sie die Tat unbedingt bei der Polizei an. Dies kann helfen, Tatzusammenhänge zu erkennen und die Täter zu überführen.

Pressemeldung der PI Remagen

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich