Nachrichten

 

Sauna im monte mare Andernach wieder geöffnet

Bild von rottonara auf Pixabay


Nach fast vier Monaten Unterbrechung ist der Sauna-Bereich im monte mare wieder geöffnet. Wer die Regeln beachtet und bereit ist, ein paar Einschränkungen in Kauf zu nehmen, kann dort wieder einen kleinen „Urlaub vom Alltag“ genießen. Die Besucheranzahl ist durch die behördlichen Vorgaben begrenzt, was einem entspannten Aufenthalt eher entgegenkommt. Genau wie überall gelten die Abstands- und Hygieneregeln. Beim Betreten und Verlassen der Anlage ist im Eingangsbereich bis zu den Umkleiden ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Alle Saunen bis auf das Dampfbad sind bei einer vorgeschriebenen Mindesttemperatur von 60 Grad in Betrieb und können von einer begrenzten Personenzahl genutzt werden. Durch Fußbodenmarkierungen für die Schuhe, die vor den Eingangstüren abgestellt werden, ist auf den ersten Blick sichtbar, ob noch Platz ist. Auch Aufgüsse können stattfinden. Das Schwimmbecken hat ebenfalls eine begrenzte Kapazität, kann aber genau wie der Whirlpool (ohne Whirlfunktion) genutzt werden.

Damit der Mindestabstand gewahrt ist, stehen nicht alle Duschen zur Verfügung und die Anzahl der Liegen und Stühle ist reduziert. Aufgrund der strengen Hygienevorschriften gibt es in den Ruheräumen auch keine Kissen und Decken.

Eine vorherige Reservierung des Sauna-Besuchs ist nicht erforderlich. Besucher können aber schon von zu Hause aus die Eintrittskarten online bestellen und die obligatorische Kontaktdatenerfassung erledigen.