Sie freuen sich über die Auszeichnung im Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ (v.l.): Oberbürgermeister Achim Hütten, Klimaschutzmanagerin Mona Maar, Bürgermeister Claus Peitz und Johannes Mader, Sachgebietsleiter Umwelt und Nachhaltigkeit. (Foto: Stadt Andernach/Maurer)

Andernach mit Umweltpreis ausgezeichnet

Die Stadt Andernach wird als eine von 40 Kommunen im bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ für ihre Projektidee zur Förderung von Stadtnatur und Insekten im Siedlungsraum gewürdigt. Sie erhält ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro für die Umsetzung des Zukunftsprojekts „Naturnaher Vorgarten – Grün ist das neue Pflegeleicht!“
Die Bürgerinnen und Bürger sollen die Vorteile eines naturnahen Vorgartens selbst erfahren können. Dafür legt die Stadt Andernach zwei Modellvorgärten als Positiv- und Negativbeispiel im Innenstadtbereich nebeneinander an. Abschließend werden die Andernacherinnen und Andernacher mit dem Wettbewerb „Mein schöner Vorgarten“ dazu eingeladen, selbst aktiv zu werden und ihren Beitrag zur Förderung der Stadtnatur zu leisten. Ein Zeitplan für den Wettbewerb wird derzeit noch erarbeitet.
Oberbürgermeister Achim Hütten freut sich über die Förderung, die die Umsetzung des Andernacher Projekts in finanziell schwierigen Zeiten möglich macht und betont: „Mit der ‚Essbaren Stadt‘ haben wir einen Meilenstein im Bereich städtische Grünflächen gesetzt. Jetzt möchten wir auch die Bürgerinnen und Bürger dafür begeistern, ihre eigenen Gärten – und ganz speziell die Vorgärten – naturnah zu gestalten. Damit wollen wir auch die Ausbreitung von Schottergärten verhindern, die ökologisch nicht nur vollkommen nutzlos, sondern auch noch klimaschädlich sind.“
Übrigens: Auch in den anderen 39 ausgezeichneten Kommunen geht es darum, Stadtnatur und Insekten zu schützen, die biologische Vielfalt zu fördern und städtisches Grün zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.
Informationen zu den 40 ausgezeichneten Projektideen gibt es unter www.wettberweb-naturstadt.de. Weitere Informationen zum Andernacher Projekt inklusive eines Videos der Bundesumweltministerin samt Laudatio von Naturstadt gibt es unter www.andernach.de .

Bildunterzeile:

Sie freuen sich über die Auszeichnung im Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ (von links): Oberbürgermeister Achim Hütten, Klimaschutzmanagerin Mona Maar, Bürgermeister Claus Peitz und Johannes Mader, Sachgebietsleiter Umwelt und Nachhaltigkeit. Foto: Stadt Andernach/Maurer  

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Das aktuell4u-Wochenendwetter

Das Herbstwetter in unserer Region zeigt uns an diesem Wochenende die sonnige Seite.
weiterlesen...

Faszination japanischer Zeichentricks im Westen: Hintergründe einer Jugendkultur

Für Mittwoch, 03.11.2021 lädt das Team des Frühstückstreffs im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause zum Stadtteilfrühstück ein.
weiterlesen...

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden
weiterlesen...

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Umleitung nötig

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Haltestelle „Schützenplatz“ stadtauswärts kann nicht angefahren werden
weiterlesen...

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

In Höhr-Grenzhausen kam es heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand
weiterlesen...

Unfall mit schwerverletzter Person

Durch den starken Aufprall wurde die Beifahrerin schwerverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich