Das war ein besonderer Abend: Die VR Bank RheinAhrEifel hatte Mitarbeitende, Kunden und Partner nach Koblenz eingeladen. Der Anlass: Die seit über 50 Jahren auf der Bühne stehende Kölsch-Rock-Band "Die Höhner" und ausgewählte Zirkusartisten wollten sich rund 1000 Gästen beim "Höhner Rock and Roll Circus 2024" im Zirkuszelt am Wallersheimer Kreisel präsentieren. Die Bank, so Vorstandsvorsitzender Sascha Monschauer in seiner launigen Begrüßung, habe gerne das Sponsoring als Freund der HÖHNER für die Koblenzer Veranstaltungen übernommen.

Koblenz |

Mit Standing Ovations belohnte das Publikum die beeindruckende Kombination aus Akrobatik und Musik.
Bei der Höhner-Zirkusshow mit dem Name "Viváce" überzeugten nicht nur die Artisten, sondern auch die Musiker:  Schlagzeuger Heiko Braun überraschte mit einer Knie-Clown-Nummer und wagte sich später mit den weltbekannten „Gerlings“ auf das Drahtseil.
Jens Streifling brillierte im "Wheel of Death" mit Saxophon, während Patrick Lück als Zirkusdirektor & Puppenspieler routiniert durch das Programm führte. Spektakuläre Bodenakrobatik und Trapeznummern, etwa von Svyat Rasshivkin, beeindruckten das Publikum.
Zirkusprinzessin Yulia Rasshivkina und Clown Freddy sorgten für weitere Highlights, ebenso wie die Schleuderbrettartisten des Trio Bokafi. Mademoiselle Joyette alias Georg Leiste und das Duo Alex und Lisa rundeten die Show mit unterhaltsamen Auftritten ab.
Regisseur Thomas Bruchhäuser, der viele Höhepunkte der Show inszenierte, und das gesamte Team hinter den Kulissen wurden vom Publikum frenetisch gefeiert.
Karten für die letzten Koblenzer-Termine heute und Pfingstsonntag jeweils um 15 und 19.30 Uhr und Pfingstmontag sind unter www.hoehner.com und der Tageskasse erhältlich.