Die Feuerwehr konnte die Ballen nur noch kontrolliert abrennen lassen (Bild: Polizei)

Brand von 110 Rundballen Heu

Am Montagabend, gegen 22.40 Uhr, wurde ein Feuer an der Ortsrandlage von Heimersheim gemeldet.

Die Angaben bzgl. des Brandortes gingen von einem Strommast über Strohballen bis hin zu einem Stall mit Kühen.
Wie sich letztendlich herausstellte brannte eine Große Reihe von ca. 110 Rundballen Heu. Die Freiwillige Feuerwehr konnte die Ballen nur kontrolliert niederbrennen lassen, da ein Löschversuch nicht möglich war.

Durch den Brand ist nach Angaben des Geschädigten ein Schaden von 2500 EUR entstanden. Hinweise zur konkreten Brandursache oder zu einem möglichen Täter liegen nicht vor.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich