Freuen sich über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für das CleanUp-Event von Clean River Project am 23. August 2020 bei Koblenz: Franziska Braunschädel, 2. Vorsitzende des Vereins, Jürgen Jung, Direktor des Regionalmarktes KoblenzMittelrheinMosel bei der Volksbank RheinAhrEifel und Stephan Horch, Gründer und Vorstand des Vereins. Foto: Peter Seydel

CleanUp-Event am 23. August 2020 an der Lahn

Die Volksbank RheinAhrEifel eG unterstützt den Verein „Clean River Project“. Für sein CleanUp-Event bei Koblenz am 23. August erhielt der Verein aus Winningen 1.000 Euro von der Genossenschaftsbank. Die Teilnehmer befreien die Lahn zwischen Lahnstein und Fachbach an dem Tag von Plastik und anderem Müll. Gesammelt wird auf einer Strecke von acht Kilometern - sowohl auf der Lahn mit dem Kanu als auch entlang des Ufers. Den Abfall setzt der Verein kreativ in Szene und fördert so das allgemeine Bewusstsein für die Problematik. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie CleanUp-Events in unserer Region stattfinden können und unterstützen deshalb die Aktion von Stephan Horch und seinem Team sehr gerne. Dem Verein gelingt es, das globale Thema Wasserverschmutzung auf regionaler Ebene zu bekämpfen und mit Aufräumaktionen und kreativen Inszenierungen darauf aufmerksam zu machen“, erklärt Jürgen Jung, Direktor des Regionalmarktes KoblenzMittelrheinMosel bei der Volksbank RheinAhrEifel bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks in Winningen.

Clean River Project wurde 2012 von dem Künstler und Freizeitpaddler Stephan Horch gegründet. Der Verein setzt sich für saubere Flüsse und Meere ein und senkt die Plastikmüllverschmutzung durch aktives Aufräumen der Gewässer und Aufklärung. Bisher werden aufgrund der Iniatitive durchschnittlich 50.000 Liter Plastikmüll im Jahr aus deutschen Gewässern gesammelt. Für sein Engagement wurde der Verein bereits mehrfach ausgezeichnet. 2018 gewann er den „Zukunftspreis Heimat“ der Volksbank RheinAhrEifel. Auf Vorschlag der Genossenschaftsbank wurde Clean River Project im selben Jahr für den „Deutschen Engagement Preis“ nominiert und gewann ihn in der Kategorie „Leben bewahren“.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich