Nachrichten

 

Cochem-Brauheck: Geldautomat durch Aufbruch beschädigt

Erneut wurde versucht, Geld aus einem Automaten zu entwenden, allerdings erfolgslos. (Foto: Pixabay)


In der vergangenen Nacht erhielt die Polizei gegen 1:34 Uhr über einen Notruf seitens eines Sicherheitsdienstes die Meldung eines "Sprengalarms" für einen frei zugänglichen Geldautomaten im Außenbereich eines Einkaufszentrums in Cochem, im Ortsteil Brauheck.

Vor Ort war festzustellen, dass der dortige Geldautomat tatsächlich beschädigt und aufgeklappt war. Zudem wurde das Rolltor des Einkaufmarktes massiv beschädigt. Delaborierer des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz konnten eine Sprengung jedoch ausschließen. Bis eine Gefährdung durch möglichen Sprengstoffeinsatz ausgeschlossen werden konnte erfolgten entsprechende Absperrmaßnahmen.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen ist anzunehmen, dass unbekannte Täter zunächst zwei Begrenzungspfosten überfuhren, um näher an das Gerät zu gelangen und anschließend versuchten, den Geldautomat mittels Werkzeugeinsatz aufzuhebeln. Letztlich misslang jedoch der Versuch und das Bargeld konnte nicht aus dem Gerät erlangt werden. Die Ermittlungen dauern an. Täterhinweise liegen aktuell nicht vor.

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz