Nach einem Einbruch in Münstermaifeld führte eine Verfolgungsjagd zur Festnahme von zwei Tätern, während die Polizei nach einem dritten flüchtigen Einbrecher weiter sucht. Die intensive Fahndung umfasste Einsatzkräfte aus NRW und Rheinland-Pfalz sowie einen Polizeihubschrauber.

Münstermaifeld |

In einem dramatischen Vorfall drangen am Montagabend drei Männer in ein Wohnhaus in Münstermaifeld ein.

Der Hausbesitzer überraschte die Einbrecher, woraufhin diese mit ihrem Fahrzeug flüchteten. Nach einer intensiven Verfolgungsjagd, die sich über die Autobahn bis nach Villiprott erstreckte, verunfallte das Fluchtfahrzeug. Zwei der Täter, 31 und 38 Jahre alt aus Nordrhein-Westfalen, konnten nach einer großangelegten Fahndung, an der Einsatzkräfte aus NRW und Rheinland-Pfalz sowie ein Polizeihubschrauber aus Koblenz beteiligt waren, in einem nahegelegenen Waldgebiet festgenommen werden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, während die Suche nach dem dritten flüchtigen Täter weitergeht.