Ein Gyrokopter stürzte gegen 15:00 Uhr im Laacher See ab. Eine 33-Jährige wurde bisher gerettet, der Pilot wird noch vermisst.

Laacher See |

Gegen 15:00 Uhr wurde der Absturz eines Gyrokopters, eines zweisitzigen Leichthubschraubers, im Laacher See gemeldet.

Laut dem Polizeipräsidium Koblenz und der Feuerwehr der VG Brohltal wurde eine 33-jährige Frau aus dem See geborgen und in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen, wobei ihr Zustand nicht als lebensbedrohlich beschrieben wurde. Der 58-jährige Pilot des Gyrokopters bleibt jedoch vermisst, und umfangreiche Suchmaßnahmen im Wasser und am Ufer sind im Gange. An der Suchaktion sind rund 170 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst und Polizei beteiligt, einschließlich Tauchergruppen aus Koblenz und Lahnstein. Parallel zu dieser Situation kam es zu einem weiteren Rettungseinsatz, bei dem eine Person beim Schwimmen im See in Schwierigkeiten geriet und gerettet werden musste.