Containerdorf Mendig. (Foto: Verbandsgemeinde Mendig)

Inbetriebnahme des Mendiger Containerdorfes

Das Containerdorf in Mendig für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe an der Ahr ist soeben in Betrieb gegangen. Bis zu 300 Menschen können dort übergangsweise ein Zuhause finden. Die ersten Bewohner ziehen aktuell ein.

Unzählige Menschen helfen zur Zeit den Betroffenen der Flutkatastrophe. Entweder sind diese vor Ort im Einsatz oder unterstützen die Opfer durch Sach- und Geldspenden. Am dringendsten benötigen die Menschen im Ahrtal aktuell jedoch Wohnraum. Dazu hat die Verbandsgemeinde Mendig einen Konzeptvorschlag für die Erichtung eines Containerdorfes auf dem Mendiger Flugplatz eingereicht. Dieser wurde vom Land befürwortet und schließlich von der Firme I-Motion in Windeseile umgesetzt. Der Landkreis Ahrweiler vermittelt die Wohnungen an Bedürftige. Ansprechpartner ist seitens der Kreisverwaltung Timo Schäfer (Timo.Schaefer@Kreis-Ahrweiler.de).

„Wir freuen uns, unseren Nachbarn bei der dringenden Wohnraumsuche zu helfen. Ihnen eine gute Notunterkunft zur Verfügung zu stellen, wird mit dem heutigen Tage Wirklichkeit. Unsere Bevölkerung ist bekannt für ihre Hilfsbereitschaft und ein Zupacken in der Krise. Mit ihr zusammen werden wir die hilfesuchenden Menschen aus dem Ahrtal mit offenen Armen willkommen heißen“, so Jörg Lempertz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig, bei der Inbetriebnahme des Containerdorfes.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich