Fotos: aktuell4u

Infrastruktur auf lange Zeit gestört

Nicht nur beim Anblick unserer Fotos und der zahlreichen Fernsehbilder wird klar, dass die Infrastruktur im Kreis Ahrweiler auf lange Zeit – schätzungsweise mehrere Monate und die nächsten Jahre - massiv gestört sein wird. Aus diesem Grund hat die Kreisverwaltung unter www.kreis-ahrweiler.de/notunterkunft eine Börse für Betroffene eingerichtet.

Wenn jemand eine Unterkunft bereitstellen kann oder eben keine Bleibe mehr hat und eine Unterkunft sucht, kann er sich hier registrieren. Neben der großen Zahl an Toten und Verletzten im gesamten Kreis Ahrweiler zeigen die Fotos von Steffen Bauer, der als Helfer seit Tagen unterwegs ist, auch hier das ganze Ausmaß der Zerstörung.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u