Nachrichten

 

Oberbürgermeister Dirk Meid besucht Mayener Tierheim

Oberbürgermeister Dirk Meid ist begeistert vom neuen Arztzimmer im Mayener Tierheim. (Foto: Jacqueline Blang/Stadt Mayen)


Der Stadtchef besuchte in den letzten Tagen den Neubau des Hundehauses im Mayener Tierheim und freute sich, sehen zu können, wie gut das Projekt bisher realisiert wurde. Das neue Gebäude verfügt über eine eigene Quarantänestation, ein Arztzimmer und helle Räume. Der Tierarzt kommt wöchentlich, um nach den Tieren zu schauen. Nicht zu vergessen ist, dass der Betrieb eines Tierheimes enorme Kosten verursacht.

Um diese ein wenig zu mindern, wird von nun an im Tierheim über eine umweltfreundliche Wärmepumpe geheizt und der Stromverbrauch durch eine Photovoltaik-Anlage unterstützt. Jedoch sind die Umbauarbeiten noch lange nicht abgeschlossen, denn am Außengelände wird noch fleißig gearbeitet. Die kompletten Arbeiten sollen voraussichtlich im April fertig sein.

Ein großes Projekt, welches ohne Spenden und tatkräftiger Unterstützung des Tierschutzvereines so nicht hätte realisiert werden können. Die Unterbringungsmöglichkeiten für die Tiere, die großzügigen Auslaufmöglichkeiten sowie die bisher durchgeführten Umbauarbeiten sind sehr wichtig, daher möchte ich an alle Bürgerinnen und Bürger appellieren das Tierheim finanziell zu unterstützen und somit ein Teil dieses großartigen Projektes zu werden. - Oberbürgermeister Dirk Meid

Viele wissen es nicht: Wenn herrenlose Haustiere in Mayen aufgefunden werden, ist es grundsätzlich die Pflicht des städtischen Ordnungsamtes, die Tiere sicher unterzubringen. Die Stadt Mayen hat diese Aufgabe per Vertrag auf den Tierschutzverein Mayen und Umgebung e.V. übertragen, denn der Verein betreibt In der Pluns das Tierheim. Damit die Aufgaben dort ordnungsgemäß erledigt werden können, beteiligt sich die Stadt an den entstehenden Kosten mit einem jährlichen Festbetrag.

Inhalt dieses Vertrages ist, dass Fundtiere vom Team des Tierheimes aufgenommen und betreut werden. Hierfür erhält das Tierheim einen Betrag von 50 Cent pro Einwohner, der mit seinem Hauptsitz in Mayen gemeldet ist. Dies sind also rund 10.000 Euro jährlich.

Überlegen Sie sich gut, ob Sie bereit sind sich ein Tier anzuschaffen und wenn ja, dann schauen Sie gerne erstmal im Tierheim Mayen vorbei, denn dort warten immer Haustiere darauf in einer Familie unterzukommen. - Oberbürgermeister Dirk Meid

Tierfreunde, die ein neues Haustier suchen, können dienstags bis sonntags zwischen 14 und 16 Uhr ins Tierheim, In der Pluns kommen. Eine Anmeldung aufgrund der Corona Pandemie ist derzeit zwingend erforderlich.