Nachrichten

 

Ostern: Erlebniswelt Grubenfeld lädt ein zur Ostereiersuche

An Ostern die Erlebniswelten in Mayen entdecken. (Foto: Sabine Leonard/ Erlebniswelten Grubenfeld)


Bald ist es wieder soweit und Ostern steht vor der Tür! Die Erlebniswelten Grubenfeld haben an beiden Ostertagen von 10 – 17 Uhr geöffnet. Familien können nicht nur den „Schatz am Silbersee“ suchen, sondern auch auf Ostereiersuche gehen. Diese Aktion ist im Eintrittspreis inbegriffen.

„Am Rande des Mayener Grubenfeldes erleben Sie eine spannende Zeitreise. Und bei dem nahenden Frühlingswetter sind auch das Naturschutzgebiet, der Lapidea-Skulpturenpark und das Fledermausquartier jeweils ein ganz besonderes Erlebnis“, animieren die Mitarbeiter zu einem Besuch.

Das Museum ist nicht nur eine der sieben Vulkanparkstationen, sondern auch ein besonders guter Ausflugstipp für Familien mit Kindern, denn diese können in den Erlebniswelten viel  entdecken. Interaktive Elemente laden ein, die Geschichte der Vulkaneifel und ihre Entwicklung in der Museumsmeile „SteinZeiten“  kennenzulernen. Anfassen, Ausprobieren, Bewegen – alles ausdrücklich erlaubt und sogar erwünscht. Der begehbare Fledermausschacht 700 verspricht ebenfalls Abenteuer pur.

Unterwegs bei den Erkundungen kann ein spannendes Rätsel gelöst und Ostereier gesucht werden. Am Counter des Eingangsbereiches gibt es für die kleinen Gäste noch eine Überraschung und ein Zertifikat, welches an den Besuchstag erinnert.

Wer noch nicht genug hat, kann zum Abschluss auf der Terrasse bei Kaffee oder Kaltgetränken oder einem Eis den schönen Ausblick genießen.

Mehr Informationen rund um die Museen gibt es online unter www.eifelmuseum-mayen.de und bei Rückfragen steht das Museumsteam gerne unter erlebniswelten-grubenfeld@mayenzeit.de zur Verfügung.