Nachrichten

 

Pfingstmarkt war ein voller Erfolg

Der Mayener Pfingstmarkt war ein voller Erfolg. (Bild: Archiv)


Sowohl von Trödlern als auch von Schnäppchenjägern wurde der Pfingstmarkt nach einer langen Corona Pause sehnlichst erwartet. Dieser fand nun am Pfingstwochenende in der gesamten Innenstadt statt.

Über 500 Trödelstände waren in der Mayener Innenstadt aufgebaut, mehrere hundert Besucher waren auf der Suche nach Schnäppchen und zogen durch die Straßen. Dem regen am Pfingstsonntag trotzten die Trödler und ließen es sich nicht nehmen ausgelassen zu trödeln. Am Pfingstmontag wurden sie jedoch dafür mit sonnigem Wetter und vielen Besuchern belohnt. Fast alle 600 Kindertrödelplätze waren an diesem Tag belegt und das Kinderkarussell auf dem Marktplatz fuhr ohne Unterbrechung.

Auch Oberbürgermeister Dirk Meid ließ es nicht nehmen, an diesem sonnigen Tag auf dem Pfingstmarkt vorbei zu schauen. Beim gemeinsamen Rundgang mit dem Marktauschuss, krönte der Stadtchef die toll verkleideten Trödelkinder Lara Jolie Nöthen und Moritz Darscheid zur Trödelkönigin und zum Trödelkönig. Beide freuten sich sehr über ihre Urkunden und das kleine Präsent.

Marktmeisterin Yvonne Müller zeigte sich über ihren ersten größeren markt mehr als zufrieden „Es ist sehr schön zu sehen, welchen Spaß die Besucher auf dem Mayener Pfingstmarkt hatten. Selbst das Wetter konnte den tapferen Trödlern nicht die Stimmung verschlagen.“