Sonderimpfaktion im Landesimpfzentrum Simmern ohne Terminvereinbarung. (Foto: Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück)

Rhein-Hunsrück-Kreis: Erneute Sonderimpfaktion

Wie bereits in der letzten Woche, startet das Landesimpfzentrum in Simmern eine neuerliche Sonderimpfaktion. Von Montag, dem 26. Juli, nis zum Donnerstag, dem 29. Juli werden Erstimpfungen ohne eine vorherige Terminvergabe durchgeführt.

Zu diesem Zweck stehen 360 Impfdosen der Firma BionTech zur Verfügung. Das Angebot gilt ausschließlich für Bürger*innen ab 18 Jahren, die noch keine Impfung erhalten haben. Den Termin für die zweite Impfung bekommen die Impfwilligen vor Ort. Eine Verschiebung, um bereits terminierte Erst- oder Zweitimpfungen vorzuschieben, ist nicht möglich. Mitzubringen ist ausschließlich der Personalausweis und die Krankenkassenkarte, die zur vereinfachten Datenerfassung und nicht zur Abrechnung dienen soll. Wenn vorhanden, sollte auch der Impfausweis mitgebracht werden. Für Jugendlich zwischen 16 und 18 Jahren gelten weiterhin die Bestimmungen des Landes Rheinland-Pfalz. Demnach ist eine Anmeldung zur Impfung ab einem Alter von 16 Jahren möglich, wenn die Impfwilligen einer Berufsgruppe angehören, die laut Corona-Impfverordnung der höchsten oder einer hohen Priorität zugewiesen ist. Weiterhin wird die Aktion von Landrat Dr. Marlon Bröhr unterstützt, der sich wie folgt äußert: „Jetzt gilt es: Machen Sie mit! Impfen ist der Weg aus dieser Krise!“

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich