Ein LKW-Fahrer wurde durch den Unfall am frühen Mittwochmorgen schwer verletzt.

Auf der B50 in Höhe Büchenbeuren hat sich am frühen Mittwochmorgen, dem 26. Januar, gegen 3 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem Lkw ereignet.

Der LKW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Rettungs- und bergemaßnahmen dauerten mehrere Stunden an. Die B50 wurde daraufhin in diesem Bereich voll gesperrt und eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz und Polizei sowie die Straßenmeisterei sind im Einsatz.

Quelle: Polizeidirektion Koblenz