Das Projekt "Herz.Gesund", das telemedizinische Lösungen für Herzinsuffizienz-Patienten anbietet, wurde für seine Innovationen mit dem R56+ Award geehrt.

Region |

Das telemedizinische Projekt "Herz.Gesund", das die Betreuung von Personen mit Herzinsuffizienz durch den Einsatz moderner Technologie verbessert, wurde kürzlich mit dem R56+ Award ausgezeichnet.

Dieser Preis wird seit 2020 von der Regionalmarketinggesellschaft R56+ an Projekte verliehen, die das Leben in der Postleitzahlenregion 56 verbessern. "Herz.Gesund" bietet Patienten ein mobiles Blutdruckmessgerät, eine Körperwaage und einen Aktivitätstracker. Die erhobenen Daten werden an das St. Nikolaus Stiftshospital in Andernach übermittelt, wo Fachärzte den Gesundheitszustand überwachen. Die Software wurde von "Qurasoft GmbH", einer Ausgründung der Universität Koblenz-Landau, entwickelt. Das Projekt wird vom Landkreis Mayen-Koblenz finanziert.