Nicht wegen Schäden, sondern zum Schutz der Nutzer öffentlicher Einrichtungen werden neue Tempo-30-Zonen eingerichtet. (Foto: Rolf Neurolle/Pixelio)

Tempo 30 in sensiblen Bereichen im Stadtgebiet

Der Gesetzgeber hat die Möglichkeit der innerörtlichen Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h im unmittelbaren Bereich vor sensiblen Einrichtungen geschaffen. Das sind Kindergärten, Kindertagesstätten, allgemeinbildende Schulen, Förderschulen, Alten- und Pflegeheime und Krankenhäuser. Die Untere Straßenverkehrsbehörde das ganze Koblenzer Stadtgebiet daraufhin untersucht und aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs vor insgesamt 24 Einrichtungen die Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h streckenbezogen angeordnet.
Nun beginnt die Umsetzungsphase, bei der noch im ersten Halbjahr 2021 vor 23 Einrichtungen die neue Beschilderung angebracht werden kann.Lediglich in einem Bereich, vor dem Klinikum Kemperhof in der Koblenzer Straße, wird die Geschwindigkeitsreduzierung aufgrund weitergehender Verkehrsplanungen voraussichtlich erst im zweiten Halbjahr dieses Jahres möglich sein.
Die Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung gebeten.

Vor folgenden Einrichtungen wird künftig die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert:
Altstadt: - Kath. Kindertagesstätte St. Kastor (Kastorpfaffenstraße); - Diesterweg-Förderschule (Kastorpfaffenstraße)
Goldgrube: - Katholisches Klinikum Marienhof St. Josef GmbH/ Brüderhaus (Kardinal-Krementz-Straße); - Seniorenzentrum St. Barbara (Lindenstraße)
Moselweiß: - Klinikum Kemperhof (Koblenzer Straße) Erst im zweiten Halbjahr!
Rauental: - Seniorenresidenz Moseltal (Moselweißer Straße)
Südliche Vorstadt: - AWO Seniorenzentrum Laubach (Laubach)
Kesselheim: - Grundschule Kesselheim (Kurfürst-Schönborn-Straße)
Lützel: - Kath. Kindertagesstätte St. Antonius (Brenderweg); - Hans-Zulliger Förderschule (Brenderweg); - Kita Wilde Löwen c/o Hans-Zulliger-Schule (Brenderweg); - Kath. Kindertagesstätte Maria Hilf Mittelweiden (Von-Kuhl-Straße)
Metternich: - Integrierte Gesamtschule Koblenz (Eifelstraße); - Kinderhaus Klitzeklein (Trierer Straße)
Arenberg: - Caritas St. Elisabeth (Pfarrer-Kraus-Straße); - Kindergruppe Kleine Strolche (Pfarrer-Kraus-Straße); - Kinder- und Jugendhilfe Arenberg (Pfarrer-Kraus-Straße)
Asterstein: - Grundschule Asterstein (Lehrhohl); - Förderschule am Bienhorntal (Lehrhohl); - Albert-Schweitzer Realschule plus (Lehrhohl); - Gymnasium auf dem Asterstein (Lehrhohl); - Kindertagesstätte Asterstein (Lehrhohl)
Horchheim: - Hildegard von Bingen Seniorenzentrum Koblenz (Emser Straße)
Ehrenbreitstein: - Kath. Spiel- und Lernstube Heilig Kreuz (Brentanostraße)

(Pressemeldung der Stadt Koblenz)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Wohnungsbrand durch vergessenes Essen in Koblenz

Am Sonntagabend kam es in Koblenz zu einem Wohnungsbrand. Ursache war vermutlich vergessenes Essen auf dem Herd.
weiterlesen...

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Viel Regen, grau und böiger Wind begleiten uns am kompletten Wochenende. Der erste Sommertag vor einer Woche ist damit wieder komplett vergessen.
weiterlesen...

Schwarzfahrt endet hinter Gitter

Am Mittwochabend reiste ein Mann unerlaubt mit dem Zug nach Koblenz ein. Dort wurde er dann, nicht nur wegen der Einreise, festgenommen.
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...