Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 8. Mai

Das aktuell4u-Update am 8. Mai zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 4:29 Uhr: Großbritannien sagt der Ukraine weitere Militärhilfe in Höhe von über 1,5 Milliarden Euro zu
  • 4:35 Uhr: Ukraine will Region Cherson zurückerobern
  • 6:52 Uhr: Luftalarm in weiten Teilen der Ukraine in der Nacht auf Sonntag ausgelöst
  • 6:55 Uhr: Ostukrainische Stadt Poposna von russischer Armee eingenommen
  • 7:10 Uhr: Verstärkte Bodenangriffe der russischen Armee im Donbass laut ukrainischen Angaben
  • 7:37 Uhr: 60 Tote nach einem Luftangriff auf eine Schule in der Region Luhansk
  • 9:17 Uhr: Bundestagspräsidentin Bas ist in Kiew eingetroffen
  • 10:35 Uhr: Russisches Militär meldet die Zerstörung eines ukrainischen Kriegsschiffs
  • 10:49 Uhr: Ukrainische Armee attackiert die von Russland besetzte Schlangeninsel im Schwarzen Meer
  • 11:03 Uhr: Deutsche Bahn brachte 300.000 Schutzsuchende aus der Ukraine nach Deutschland
  • 12:37 Uhr: Bundestagspräsidentin Bas trifft ukrainischen Regierungschef Schmyhal
  • 13:19 Uhr: Ukrainische Armee meldet den Rückzug aus der umkämpften Stadt Popasna
  • 15:03 Uhr: Mehr als 250 zerstörte Wohnungen nach einem Raketenangriff auf Odessa
  • 18:24 Uhr: G7-Staaten verhängen neue Sanktionen gegen Russland
  • 19:01 Uhr: Russisches Militär meldet weitere Angriffe auf die Ukraine
  • 20:04 Uhr: Ukraine meldet tote und verletzte Zivilisten im Gebiet Charkiw nach dem Beschuss einer Wohnsiedlung
  • 20:19 Uhr: Kanadischer Premierminster Trudeau verspricht der Ukraine weitere Waffen und militärische Ausrüstung